Seminare und Workshops

Trunken von Wein, gesalbt mit Öl und mit Blumenkränzen um den Hals
Altägyptische Flora

Worum es geht:

Pflanzen und Pflanzenmaterialien sind eine Grundlage menschlichen Lebens und Schaffens. Das galt in vorindustriellen Kulturen in einem noch größerem Maße als heute. Viele Phänomene der ägyptischen Kultur lassen sich ohne die Kenntnis der ägyptischen Flora nicht fassen und verstehen. Im Wochenendseminar Altägyptische Flora wird Ihnen ein Einblick in die ägyptische Pflanzenwelt gegeben. Was wuchs im Niltal? Welche Pflanzen wurden gesammelt oder angebaut? Wie wurde pflanzliches Material genutzt? Was wurde aus dem Ausland importiert? Welche Pflanze hatte welche kultische Bedeutung? Gemeinsam werden wir uns diesen Themen über Bild- und Textquellen aus dem Alten Ägypten und modernem Anschauungsmaterial (Pflanzenteile, Holz u.a.) mit allen Sinnen nähern und damit unser Verständnis dieser faszinierenden Kultur weiter ausbauen.

Termin:

02.10.2020 ab 16 Uhr bis 04.10.2020, 14 Uhr

Ort:

Koptisch-orthodoxes Kloster der Hl. Jungfrau Maria und des Hl. Mauritius, Probsteistr. 1a, 37671 Höxter-Brenkhausen

Teilnahmebeschränkung:

15 Personen

Dozentinnen:

Dr. Katharina Stegbauer
Ursula Selzer M.A.

Kosten:

Bei Anmeldung bis zum 01.08.2020: 129,– € p.P., danach 149,– € p.P.
Im Preis enthalten: 20 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), nicht-alkoholische Getränke während des Seminars

Übernachtung:

Buchungen sind im Gästehaus St. Markus möglich, dort werden auch Mittag- und Abendessen angeboten.

Zur Anmeldung